Qualität

Im Rahmen der Qualitätssicherung wird bei Van Merksteijn Staalcoating B.V. ständig auf die Strahlreinheit, Ofentemperaturen, Schichtdicken, das sorgfältige Einpacken und Laden des Stahls usw. geachtet. Durch die umfangreiche Erfahrung beim Konservieren von Stahl entsprechend den höchsten Anforderungen hat sich Van Merksteijn Staalcoating B.V. zu einem führenden Beschichtungsbetrieb entwickelt.

Wichtig für die Qualität der Beschichtung ist die Wahl des Systems.

Korrosionseinflüsse

  • Luftverschmutzung in der Atmosphäre
  • Regen und Sonne ausgesetzt
  • Mikroklimatische Faktoren wie das Vorhandensein von Oberflächenwasser, Dächer von   Schwimmbädern und Sonnen- oder Schattenseiten von Gebäuden
  • Direkter Kontakt mit Wasser oder Boden
  • Wärmebrücken in der Stahlkonstruktion
  • Chemische Belastung durch z. B. petrochemische Industrie, Beizbäder, etc.
  • Mechanische Belastung wie Erosion oder Stoßbelastung
  • Relative Luftfeuchtigkeit oder Kondensation (die Oberflächentemperatur liegt unter dem Taupunkt)
  • Abweichende Temperaturen wie Kühl- und Kältemittelleitungen
  • Zeitraum, in dem die Stahlkonstruktion zusätzlich belastet wird, z.B. während der Aufbauphase

 

Empfehlungen zur Nachbesserung

Pulversysteme können mit Farbe nachgebessert werden. Für jedes Pulversystem von Van Merksteijn Staalcoating B.V. ist eine entsprechende Empfehlung zur Nachbesserung erhältlich.


Systemgarantie

Die Zusammenarbeit zwischen dem Applikator und dem Pulverhersteller ermöglicht es, die Systeme von Van Merksteijn Staalcoating B.V. größtenteils mit versicherter Garantie anzubieten.